News

Automatische Abdichtung von LKW Fahrerhäusern (FAD und GAD)



Technische Kenndaten:

  • Drei Roboter inkl. Zusatzachsen
  • Integriertes Visionsystem zur partiellen Karosserievermessung
  • Elektro-Dosierer mit integrierter Steuerung
  • Materialtemperierung über Peltier-Elemente
  • Automatischer Düsenwechsel
  • Vision basierte Düsenkontrolle
  • Automatische Düsenreinigung

Düsenwechselstation (FAD/GAD), Autom- Kontrolle und Reinigung

Realisierung:

  • schlüsselfertige Lieferung, Montage und Inbetriebnahme: BU 2010/2011


Neue Roboter im Lackierwerk


1,3 Millionen Euro wurden in eine automatische Nahtabdichtung von Fahrerhäusern investiert.

Ein Großprojekt. das über die Weihnachtsfeiertage umgesetzt wurde. war die Installation einer Roboterzelle zur automatischen Nahtabdichtung der Fahrerhäuser im Lackien/verk. Bereits am 25. Dezember 2010 wurde mit dem Abriss der alten Anlage begonnen und durchgehend bis 10. Jänner 2011 am Aufbau der neuen Anlage gearbeitet. um einen reibungslosen Start sicherstellen zu können. Bisher wurde die Nahtabdichtung manuell durchgeführt. Durch die nun automatische Nahtabdichtung wurde ein Qualitätsstandard etabliert der auch im PKW-Bereich eingesetzt wird.

Die von der Firma Eisenmann alpha-tec GmbH hergestellte Nahtabdichtungszelle entspricht dem neuesten technischen Standard. Die Roboterzelle besteht aus drei Robotern mit integrierter Vermessungstechnik. Bevor die Karosse in die Roboteizelle eingefördert wird, tasten fünf Lichtschranken den Karosserietyp ab.

Auch auf die Umgestaltung der optischen, ergonomischen und sicherheitstechnischen Rahmenbedingungen wurde großer Wert gelegt. Der ganze Bereich verfügt nun durch neue Leuchtkörper über Tageslichtbeleuchtung.